Nick´s F2L612 Getriebe – Zahnausfall?

Beim Ölwechsel am F2L612 kam ein undefinierbares Stück mit aus dem Getriebe, möglicherweise ein Stück Zahn. Was tun? Ignorieren wäre hier der falsche Rat, untersuchen der einzig richtige Weg zum Erfolg.

Das sind so Sachen die keiner sehen möchte, aber auch hier geht es mal wieder auf „Spurensuche“

Der Deckel ist schnell ab und alles weitere liegt gut sichtbar vor einem.

Vor der Getriebespülung
…nach der Getriebespülung

Auf den ersten und zweiten Blick scheinen alle Zahnräder in Ordnung zu sein, vielleicht hatte der kleine Deutz mal einen Getriebeschaden der repariert wurde und das letzte Stück dieser Aktion  drehte noch fröhlich seine Runden im Getriebe.

Aber jetzt nach erfolgreicher Getriebespülung kann man auch hier alles schön ordentlich abdichten und so hat die ganze Aktion auch was gutes für sich.

 


Eine Antwort auf „Nick´s F2L612 Getriebe – Zahnausfall?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.