Herzlich Willkommen

wir, die Oldtimerfreunde-Ense möchten Sie/Euch herzlich auf unserer Webseite begrüßen.
Wir sind ein „Team“ gut gelaunter Oldtimer-Enthusiasten und freuen uns darauf Euch unsere Fahrzeuge bzw. uns selbst vorzustellen.
Viel Spaß dabei!

Das Orgateam 2019 Oldtimerfreunde-Ense nach der Fahrzeugsegnung - mit im Bild Pfarrer Bojko Pastorin Dinter

8. Büdericher Treffen der Oldtimer- und Treckerfreunde

Heute haben wir die Kollegen aus Werl Büderich besucht. Die Büdericher Oldtimer- und Treckerfreunde haben ihr 8. Treffen ausgerichtet, leider etwas verregnet, aber dennoch gut besucht, es gab viele interessante Fahrzeuge zu bewundern, das Rahmenprogramm und die Versorgung passten absolut.

Wir sind heute mal nicht im Cabrio angereist, aber dennoch standesgemäß im Oldi.

Der erste Auftritt für Maren´s Käfer nach erfolgter Reparatur.

Martins Johnny

Der W111 von Ewald


7,6 Liter 160PS ein warhaft dicker Johnny

Hier die aktuelle Galerie vom Treffen.
trotz des bescheidenen Wetters waren viele interessante Leute mit Ihren tollen Fahrzeugen vor Ort.



Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und sehen uns in 2020 auf jeden Fall wieder.

 


Presse

was sagt die Presse über uns?

In der nächsten Traktor Classic gibt es einen Bericht über den John Deere 1020 von Martin, wir gratulieren dazu.

Traktor Classic Magazin

John Deere 1020  John Deere 1020 Oldtimerfreunde-Ense


Fototermin für das „Woll-Magazin“ mit aktivem Sonnenschutz, voller körperlicher Einsatz für beste Ergebnisse.

Pressetermine mit dem Lieblingsoldi, so macht der „Job“ noch mehr Spaß.
(Das Angebot mit der Treckerfahrt steht)

Es sind einige Berichte in Arbeit und wir werden Euch hier auf jeden Fall informieren.


Soester Anzeiger 02.07.2019
https://www.soester-anzeiger.de/lokales/ense/ense-drittes-oldtimertreffen-oldtimerfreunde-ense-12758291.html

Soester Anzeiger 02.07.2019 Oldtimertreffen 2019

Opel Olympia Rekord P1

Der Opel „Rekord P1“ ursprünglich „Opel Olympia Rekord P“wurde im Sommer 1957 vorgestellt und wurde bis Ende 1962 gebaut.
Mit seinen Panoramascheiben ähnelte er den Amerikanischen „50´s Cars“ und zählte hierzulande als elegantes Fahrzeug der oberen Mittelklasse.
Motorisiert mit 1,2 – 1,7 L und 40-55 PS Motoren war er damals schon recht „flott“ unterwegs

Hier bei Alexandra läuft der Opel Olympia Rekord als „Daily Driver“ und dient bei Gröna Lund auch schonmal als Hochzeitfahrzeug mit entsprechenden Girlanden und Schmuck.
Ein toller Oldtimer mit unverwechselbarem Charme und Charisma.

Oldtimer geschmückt zur Hochzeit Opel Olympia Rekord P1.
GrönaLund Neheim der kleine Hofladen. Wohnen, Schenken, Floristik, Garten

In der Werbung von damals hieß es: „Im Autobau weht frischer Wind, man sieht´s an Opels jüngstem Kind“

Leider hat der schöne P1 von Alexandra momentan Motorprobleme und ist nicht fahrbereit.

Hier geht´s zur Werkstatt
https://oldtimerfreunde-ense.de/opel-rekord-p1-instandsetzung-motor/

Alter Schwede Werkstatt

Wir hoffen auf ein kleines Wunder und das der P1 bald wieder auf die Straße kommt.

Lady Luck Opel P1
Gröna Lund Neheim
Gröna Lund, der kleine Hofladen. Schöne Dinge entdecken in persönlicher Atmosphäre. Wohnen&Schenken Garten Floristik Neheim
Gröna Lund, der kleine Hofladen. Schöne Dinge entdecken in persönlicher Atmosphäre. Wohnen&Schenken Garten Floristik Neheim

Capri MK1 3.0 GT – Benzinpumpe / Thermostat

Aufgrund des immens hohen Benzinverbrauchs vermutete Ewald einen defekten Vergaser beim 3.0 GT und da dieser für den Essex-Motor nicht mal eben in einer Hinterhof-Schrauberwerkstatt zu bekommen ist, geschweige denn neu, war das eine mittelschwere Katastrophe. Nach langer Recherche und einer gefühlten Ewigkeit kam dann via Internetforum der geniale Tipp die Membrane der Benzinpumpe auf Haarrisse zu kontrollieren und dies als mögliche Fehlerquelle auszuschließen.

Gesagt – getan – Halleluja

Mit dem passendem Ersatzteil ging es an die Benzinpumpe und die Caprischrauber sollten Recht behalten.

Capri 3.0 GT Benzinpumpe

Da muss man erstmal drauf kommen!
Vielen Dank an die Capri-Freunde, die Probefahrt wird es zeigen, aber er läuft jetzt schon viel besser als vorher.

 

Im Zuge der Umbaumaßnahmen wurde auch das „klemmende“ Thermostat getauscht und weil es recht günstig war, dass Thermostatgehäuse gleich mit. Eine weise Entscheidung wie nachfolgendes Foto belegt.

Thermostatgehäuse Capri MK1 3.0GT

Schön zerfressen und der nächste Ärger ist vorprogrammiert, da braucht man sich nicht wundern das ein Thermostat klemmt.

Jetzt kommt alles neu rein und dann ist erstmal wieder Ruhe.

Sieht auch gleich viel besser aus.

Jetzt läuft der Capri wieder ordentlich und kann endlich wieder auf die Straße zurück.



Nach ausgiebiger Testfahrt von rund 100KM konnten wir heute Nachmittag die Arbeit als „erfolgreich“ abhaken und warten nun auf neue Herausforderungen.

 


Nick´s F2L612 – Werkstattbesuch

Deutz F2L612

Dröpje for dröpje – der Dichtsatz ist da und will verbaut werden. Wir besuchen Nick in der heimischen Werkstatt und sehen uns die ersten Fortschritte an.

Dichtsatz F2L612 Oldtimerfreunde Ense

Der F2L612 steht auf einer Plane, das sieht nach einer größeren Aktion aus.

Der Vorbesitzer sagte das der Motor Geräusche macht und dem will nachgegangen werden.

…wenn der Vater mit dem Sohne.
Ein loser Stopfen war die Ursache für die Geräusche und der offene Zugang zum Abgassystem erklärt auch einige Undichtigkeiten und das starke qualmen des Motors .

Hier noch ein paar Fotos von heute.

Alles in allem war es ein erfolgreicher erster Werkstatt-Tag und die notwendigen Reparaturen sind übersichtlich und machbar geworden.

Alles wurde inspiziert, gereinigt, neu abgedichtet und einiges auch schon wieder verbaut.

Die undichten Einspritzpumpen werden ausgebaut und überarbeitet.

Wartung nach Handbuch

Wir freuen uns über den Fortschritt und berichten natürlich gerne weiter.


Als nächstes geht es wohl an die Elektrik, die sich beim Testlauf in Rauch aufgelöst hat, aber da machen wir dann eine eigene Seite für auf.

Opel Rekord P1 Instandsetzung Motor

Der P1 mit 1700 von Alexandra hat Temperaturprobleme und drückt bei Betriebstemperatur Wasser ins Öl.
Da hilft nur Fehlersuche bis ins kleinste Detail oder eine OP am offenem Herzen.

Opel Rekord Olympia P1

Hier in der Bildmitte kann man den Riss recht gut erkennen. Bei erreichen der Betriebstemperatur drückt das Wasser in die Ölwanne.

Opel P1 Riss im Motorblock

Feind gefunden, aber jetzt muss eine Lösung für das Problem her. Reparatur, oder Austauschmotor? Wer einen 1700er P1 Motor, seitlich angesteuert liegen hat, bitte melden.

Genauso dachten wir uns das, es stimmte aber leider nicht!

Es waren einige Risse mehr und das an bekannten Stellen wie uns Opel-Kenner bestätigten.
Wir haben dann den Block ausgeschliffen, vorgewärmt und mit WIG und einer passenden Elektrode verschweißt, dass ganze anschließend spannungsfrei geklopft und waren eigentlich stolz auf das Ergebnis.

Knack!!!

Das falsche Geräusch zur falschen Zeit am falschen Motorblock.
Die Risse und das Ausgangsmaterial waren einfach zu groß um es vernünftig zu schweißen.

…nachdem es immer schlimmer wurde und auch Pilgerschritte nicht den erwünschten Erfolg brachten haben wir schließlich aufgegeben und suchen nun nach einem neuen Block für den Rekord.

Wenn noch jemand einen 1700 Block für den P1 liegen hat, bitte melden.

Yamaha XJ 550 Instandsetzung Hupenknopf

Neu kaufen kann bekanntlich jeder, instandsetzen ist ein ganz anderes Thema.
Bei Schrotti inner Werkstatt geht´s auch mal ums Prinzip, da wird ein ordinärer Hupenknopf zum Tagesprojekt auserkoren und am Ende des Tages zählt bekanntlich das Ergebnis.

Teil 1.: Das olle Ding tut nicht was es soll!

Durch klicken auf den Hupenknopf könnt Ihr deutlich die kaputte Hupe hören ;o)

Die Hupe muss funktionieren, sonst gibt es keine Plakette sagt der Ingenieur vom TÜV.

Hier kann man deutlich die Abnutzung erkennen.

Teil 2: Teile organisieren und verbauen

verloren gegangene Teile kann man nicht instandsetzen, die muss man „ersetzen“, ein Ersatzknopf muss her und den gilt es fachgerecht einzubauen.

mit ein bisschen Gefummel hat es dann doch gut geklappt und der Prüfer wird begeistert sein.

Hier nun das Ergebnis:
eine funktionierende Hupe, ein stolzer Schrauber und ein zufriedener Ingenieur mehr.

Normag K12

Der kleine Normag K12 Schlepper Bj:1956 von Thomas und Maren

Der Normag K12 hat einen Luftgekühlten Zweitaktmotor, eine gefederte Vorderachse  und war zu seiner Zeit mit 12PS ganz gut, komfortabel und fortschrittlich unterwegs.

Normag K12 der Oldtimerfreunde-Ense