Porsche 924 Cabrio Bj:1982

Porsche 924
Baujahr: 1982 (produziert von der Porsche AG von 1975 – 1988 ursprünglich als Nachfolger für den 914 und als Einsteigermodell unterhalb des 911)

Der Porsche 924 wurde im Dezember 1989 mit 109000 KM als 4. Besitzer übernommen und 1991  zum Cabriolet umgebaut, aktuell hat das Porsche 924 Cabriolet 152000 KM auf dem Tacho.

Nachwuchspflege: Nick´s Deutz F2L612-17.07.2019

In der Anzeige stand:
“ Verkauft wird ein Deutz mit 18 PS. Baujahr 1957. Der Trecker wurde vom Vorbesitzer restauriert. Papiere sind vorhanden. TÜV kann mit Absprache vom Verkäufer übernommen werden. Besichtigungen gerne abends und am Wochenende. Weiteres über Nachricht. „


Na dann wollen wir doch mal sehen wie das ganze vor Ort aussieht. Restauriert ist für viele ja ein äußerst dehnbarer Begriff.
Auf geht´s in Richtung Köln.

Deutz F2L612 Bj:1957
Auf den ersten Blick macht er ja einen ganz guten Eindruck, aber der Schein kann auch trügen,
immerhin steht der Kleine frisch gewaschen über einer Pfütze…
Nick´s Deutz F2L612 Bj:1957

…und überall sieht man abgeplatzten Lack, der entweder auf einen schlechten Schliff vorm Lackieren oder aber auf einen zu guten Hochdruckreiniger schließen lässt.

Deutz F2L612 Bj:1957 Nick
Deutz F2L612 Bj:1957 Oldtimerfreunde-Ense
Deutz F2L612 Bj:1957 Nick Bart

Wir hatten gefragt ob der Trecker läuft und zurück kam das erste Video, allerdings ohne Keilriemen für die Hydraulik, was ist da los?

Das zweite kam dann aber direkt mit funktionierender Hydraulikanlage. Schnurrt doch eigentlich ganz nett.

Einer Besichtigung vor Ort steht eigentlich nichts mehr im Wege und Trailer, Bulli und ausreichend interessierte Beifahrer finden sich recht schnell.
160 KM die sich hoffentlich lohnen.

Vor Ort befand sich ein kleiner fairer Trecker, der auf Anhieb ansprang, frischen Tüv hatte und eine guten allgemeinen Eindruck machte.
Sicherlich gibt es auch Stellen die gemacht werden müssen, aber als ersten Trecker braucht man was zum Schrauben. Dichtungen müssen gemacht werden, evtl. noch die Einspritzdüsen und ein paar Kleinigkeiten halt.
Nachdem der Verkäufer genauso fair wie der Trecker war wurde der F2L612 aufgeladen und auf ging´s in die neue Heimat.

Nick´s F2L612 auf der Heimreise nach Ense www.oldtimerfreunde-ense.de
Deutz F2L612 Bj:1957 auf Trailer

Auf in Richtung Ense und etwas später dann am Abend abladen.

 

Deutz F2L612 Bj:1957 in Ense

Die Spannung steigt und die erste Fahrt für den neuen „stolzen“ Besitzer kommt immer näher.

Die erste Fahrt mit dem Deutz F2L612 bleibt unvergessen. Allzeit Gute Fahrt und gutes Gelingen wünschen Dir die Oldtimerfreunde-Ense.de

Jetzt kann es endlich losgehen. Der erste Termin für den F2L612 ist schon geplant, der 21.06.2020 – die Präsentation auf dem Oldtimertreffen in Ense-Bremen 2020.

Lieber Nick, Deine Kollegen von den Oldtimerfreunden-Ense wünschen Dir gutes Gelingen und allzeit gute Fahrt mit dem „F2L612“!

PS – wir hoffen auf jede Menge Fotos

 

Flying Legends Duxford England 13.07.2019

Duxford Air Shows
Wir konnten heute leider nicht alle mit zum Sommerfest zu PROVITA nehmen, denn einige von uns waren nach England unterwegs, um dort Fotos und Videos von den legendären „Flying Legends“ in Duxford zu machen.
Spektakuläre Flugshow´s machen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis, aber seht selbst.


IWM Duxford
Duxford
Cambridgeshire
CB22 4QR


Bewusst in schwarz/weiß, die Originale sind unten in der Galerie.


https://www.iwm.org.uk/events/flying-legends-2019

Die „Flying Fortress B17 Memphis Belle 124485“

Als einzige flugfähige B17 außerhalb der USA hat „Sally B“ seit 1975 ihren Sitz in Duxford. Seit 1989 wird sie als Repräsentantin der berühmten B-17F’Memphis Belle‘ beschrieben, die ihren Sitz im nahegelegenen Bassingbourn hatte.

Stilecht in Uniform und bis ins Detail Original.




TF-51D Mustang 414251 ‘Contrary Mary’

Die Oldtimerfreunde-Ense zu Besuch in Duxford bei den Flying Legends.
In Duxford ist sogar das Bier „stilecht“

Hier die Original-Fotos in bunt


…und hier die Videos





PROVITA Sommerfest 13.07.2019

Heute waren wir zu Besuch beim PROVITA Sommerfest 2019 in Ense-Bremen.
Angereist wurde standesgemäß mit einem Ascona A, dem „Blaubeerkörbchen“ Golf 1, Deutz „Knubbel“, Porsche Junior und Porsche Super. (und das erste mal mit den neuen Jacken)
Die Oldies hatten regen Zuspruch und die Enkel- und Urenkelkinder der PROVITA-Bewohner fanden die Aktion toll und ließen sich mit wachsender Begeisterung durchs ganze Dorf fahren.
Für das leibliche Wohl der Gäste wurde ausreichend gesorgt und Musik und Show rundeten die ganze Veranstaltung ab.
Wir bedanken uns uns bei den Organisatoren für einen schönen Tag und kommen jederzeit gerne wieder.

Die Oldtimerfreunde-Ense zu Besuch beim PROVITA Sommerfest 2019.

PROVITA Wohn und Pflegezentrum Ense
PROVITA
Von Anfang an in guten Händen. PROVITA

Yamaha XJ 550 „zurück Zuhause“

Unser Freund Michael, ein Motorradliebhaber aus dem Nachbarort konnte seine treue Weggefährtin, eine Yamaha XJ550 wieder zurück in die alte Heimat holen und wird sie in der Werkstatt auf die „Reise nach Andorra“ vorbereiten.



Yamaha XJ550

Gekauft am 19.05.1998 mit ca. 88000 KM
Verkauft im Oktober 1999 mit ca. 102000KM






Hier ein Foto von „Damals“ 1999

Der erste Werkstatt-Tag mit der XJ550:

Da die alte Dame nicht so sauber läuft wie sie aussieht heißt es erstmal „Fehlersuche“ bzw. „Ursachenforschung“
Der erste Blick in den Tank lässt Vermutungen über den Allgemeinzustand zu.



Rost und Dreck im Kraftstoffsystem passen nicht zusammen.
Der Tank und das komplette Kraftstoffsystem müssen gereinigt werden und auf einen verlässlichen Stand gebracht werden.


Der Tankgeber ist auch schon „gefuckelt“ worden.



Der Benzinhahn wurde gereinigt und mit einem neuen Reparatursatz vernünftig überholt.



Hier der nächste mögliche Fehlerteufel.


Da geht es fleißig mit den Lüsterklemmen weiter.


Gut gemeint, aber Lüsterklemmen gehören nicht ins Motorrad, da ist akuter Handlungsbedarf.

Im Moment läuft sie, allerdings nur auf zwei Zylindern, als nächstes gibt es einen Satz frische Zündkerzen und wir sehen weiter.

Bleibt dran.

Vielen Dank an unsere Besucher

für einen anstrengenden, aber tollen Tag und ganz besonders an unsere fleißigen Helfer, die diesen tollen Tag erst möglich gemacht haben.
Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Vielen Dank für ein tolles Oldtimertreffen 2019 und auf Wiedersehen in 2020 sagen die Oldtimerfreunde-Ense
Feierabendbierchen auf dem Bienenkamp in Ense-Bremen 2019

Das Dream-Team der Oldtimerfreunde-Ense 2019
Das Dream-Team (fast komplett) sagt Danke für einen tollen Tag.

Hier die ersten Bilder vom Treffen 2019
Bereitgestellt von Udo Müller-Christian


der Nachwuchs

Michael Nacke
…unser Trialfahrer
Klaus Daniel
Maren Neumann Aukthun
Büdericher Oldtimer und Treckerfreunde
Treckerfreunde Bohnenburg
Jens Gretenkort

Ausfahrt mit den Porsche-Diesel-Freunden

Gestern waren wir zur Ausfahrt mit den Porsche-Diesel-Freunden eingeladen. Das Wetter war mal wieder auf unserer Seite und so konnten wir zu unserer Ausfahrt auch noch eine herrliche Schiffahrt auf dem Möhnesee bei strahlend blauem Himmel und reichlich Sonnenschein genießen. Unser nächster Stopp war am Bismarckturm-Delecke. Ein schöner Nachmittag mit einer Menge interessanter Leute und Fahrzeuge. Vielen Dank für die Einladung und allzeit gute Fahrt!

Porsche-Diesel-Freunde Bismarckturm-Delecke
Porsche-Diesel-Freunde Bismarckturm-Möhnesee
Die Porsche-Diesel-Freunde am Bismarckturm-Möhnesee-Delecke
Porsche-Diesel-Freunde
Die Porsche-Diesel-Freunde am Bismarckturm-Möhnesee-Delecke
 Porsche-Diesel-Freunde Ausfahrt Möhnesee 2019
Porsche-Diesel-Freunde Ausfahrt Möhnesee 2019

Der Soester Anzeiger berichtete wie folgt:

Bericht Soester Anzeiger

John Deere 1020 Bj:1975

Aus „Alt“ mach „Neu“, Martin´s Johnny

John Deere 1020
45 PS
3 Zylinder
Hubraum: 2.490 cm³ 
Bj:1975
5200 Std
Höchstgeschwindigkeit: 25Km/h

Nun nach 44 Jahren Dienst (und allein davon die letzten 32 Jahre im Gemüsebau) kann der John Deere frisch lackiert in den verdienten Ruhestand bei Martin gehen.

Mehr von dem Johnny gibt es am 30.06.2019 zu sehen

John Deere 1020 Oldtimerfreunde-Ense.de


Gebaut von 04/1965–07/1975 dürfte dies einer der letzten 1020er sein.

Nach dem Aufarbeiten der schadhaften Teile bzw. Stellen wurden sämtliche Teile grundiert und anschließend lackiert.


John Deere 1020 Ottenstroer Restauration 06.2019


John Deere 1020

Aus Bedenken wird Begeisterung

Fahrzeug-verrückt war mein Mann bereits, als ich ihn vor 33 Jahren kennenlernte,
diverse Autos und Motorräder nannte Martin in der Vergangenheit wechselnd sein eigen.
Auch ich teile dieses Interesse, wenn es um schöne Modelle einer bestimmten Marke geht.
Als Martin allerdings letztes Jahr einen alten Trecker kaufte, und diesen sogar vom Niederrhein
per Transportfirma nach Ense bringen ließ, hatte ich Bedenken: was wollte er denn damit?!
Schön war er nicht, der alte John Deere: Krach machte er, der Lack war schäbig,  
und aus dem Auspuff kam stinkender Qualm.
Aus Neugier kletterte ich auf das grüne Monster, besser gesessen hatte ich schon des öfteren.
Zusammen mit Freunden besuchten wir Oldtimer-und Treckertreffen in der Umgebung, und auch  
ich wurde infiziert vom „Virus Treckerliebe“. Diese alten, individuellen, schnaufenden Stahlrösser
haben einen unvergleichlichen Charme.
Schließlich wollte ich wissen, ob ich auch Trecker fahren könne, und bekam Unterricht vom
(geduldigen!) Fahrlehrer Martin.
Was ich nie geglaubt hätte…es machte sogar Spaß!
In den letzten Wochen restaurierte Martin in vielen, vielen Stunden den alten John Deere, und nun ist
der Trecker nicht wieder zu erkennen (siehe „Aus alt mach neu“)!
Er hat ein überholtes „Innenleben“, strahlt neu lackiert, und der neue Sitz für mich das Highlight!
Ich darf „unseren Johnny“ voller Stolz schon alleine spazieren fahren, nehme aber weiterhin auch noch
Fahrstunden bei Martin…
…denn es ist noch keine gute Trecker-Fahrerin vom Himmel gefallen! 😉

Emanzipation John Deere 1020
…selbst ist die Frau. Danke Silke

Frisch renoviert kann das Treffen am 30.06 endlich kommen.
Endlich wieder einer mehr auf der Straße.

Die Oldtimerfreunde-Ense wünschen Dir allzeit gute Fahrt Martin.




John Deere 1020 oldtimerfreunde-ense.de
Gute Arbeit Martin.